Amt der Stadt Feldkirch – Postkarten Armut

Wir engagieren uns in sozialen Projekten und Themen, die uns persönlich wichtig sind.

Warum

Das Amt der Stadt Feldkirch bietet vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten für Menschen in Not an. Meist gibt es jedoch eine relativ hohe Hemmschwelle, sich an die Stadt zu wenden. Scham und falscher Stolz halten gerade auch Menschen, die in die Armutsfalle geschlittert sind, davon ab, sich Hilfe zu holen. Um Betroffene möglichst niederschwellig abzuholen, hat die Stadt eine Initiative gestartet, um ihr Angebot leichter zugänglich zu machen.

Wie

Unser Ansatz war, mit Illustrationen eine einfache Bildwelt zu schaffen und in der Ansprache der Zielgruppe Situationen zu thematisieren, die wohl recht verbreitet sind und dementsprechend bekannt bei den Betroffenen. Gleichzeitig wurde zum jeweiligen Problem auch die Form der möglichen Unterstützung vorgestellt und die Kontaktdaten bei der Stadt als erste Anlaufstelle mit kommuniziert.

Was

Basis-Kommunikationsmittel war eine Serie von Postkarten, die an Stellen zur Verteilung kamen, an denen betroffene Personen mit hoher Wahrscheinlichkeit im Laufe eines Monats vorbeikommen (Banken, Supermärkte, Arztpraxen, Apotheken). Unterstützt wurden die Postkarten durch Dispenser und Plakate in verschiedenen Formaten. Und weil wir immer wieder wichtige Themen unterstützen, haben wir diese Arbeit kostenlos für die Stadt Feldkirch gemacht.
Das Amt der Stadt Feldkirch bietet vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten für Menschen in Not an. Meist gibt es jedoch eine relativ hohe Hemmschwelle, sich an die Stadt zu wenden. Scham und falscher Stolz halten gerade auch Menschen, die in die Armutsfalle geschlittert sind, davon ab, sich Hilfe zu holen. Um Betroffene möglichst niederschwellig abzuholen, hat die Stadt eine Initiative gestartet, um ihr Angebot leichter zugänglich zu machen.
Unser Ansatz war, mit Illustrationen eine einfache Bildwelt zu schaffen und in der Ansprache der Zielgruppe Situationen zu thematisieren, die wohl recht verbreitet sind und dementsprechend bekannt bei den Betroffenen. Gleichzeitig wurde zum jeweiligen Problem auch die Form der möglichen Unterstützung vorgestellt und die Kontaktdaten bei der Stadt als erste Anlaufstelle mit kommuniziert.
Basis-Kommunikationsmittel war eine Serie von Postkarten, die an Stellen zur Verteilung kamen, an denen betroffene Personen mit hoher Wahrscheinlichkeit im Laufe eines Monats vorbeikommen (Banken, Supermärkte, Arztpraxen, Apotheken). Unterstützt wurden die Postkarten durch Dispenser und Plakate in verschiedenen Formaten. Und weil wir immer wieder wichtige Themen unterstützen, haben wir diese Arbeit kostenlos für die Stadt Feldkirch gemacht.
Werbekampagne – Amt der Stadt Feldkirch – Postkarten – Rückseite
Werbekampagne – Amt der Stadt Feldkirch – Postkarten Rückseite
Werbekampagne – Amt der Stadt Feldkirch – Postkarten – Sujet Thomas
Werbekampagne – Amt der Stadt Feldkirch – Postkarten Rückseite
Werbekampagne – Amt der Stadt Feldkirch – Postkarten – Sujet Marta
Werbekampagne – Amt der Stadt Feldkirch – Postkarten – Sujet Birgit

Skills

Content Marketing, Werbekampagne, Produktion, Qualitätssicherung, Designstrategie, Kommunikationsstrategie

Credits

Plus-Icon
Weber, Mathis + Freunde sind
Weber, Mathis + Freunde sind Google Partner
Werbekampagne – Innung der Tischler Vorarlberg Inserat VN Tischler Vorarlberg
FIS WORLD CHAMPS 2022
Webdesign und Programmierung – Berchtold Holzbau – Website auf Smartphone