WMUF GOES OMR.

„Jeder Mensch hat Ziele. Die meisten wissen aber nicht so recht, wie man sie auch erreicht.“

Be interested + Be Bold

Joe Pulizzi, Gründer Content Marketing Institute und der erste Speaker auf der OMR, lieferte einen unglaublich relevanten Input dazu: „The Three Re’s“ – Record, Repeat, Remove. In erster Linie geht es darum, sich Ziele zu setzen und diese (ganz wichtig) schriftlich festzuhalten. Write down your goals, document your desire, so they become true. Nur wenn man seine Ziele jeden Tag vor Augen hat, und zwar niedergeschrieben auf Papier, kann man sie auch wirklich erreichen. Und alles, was die Erreichung dieser Ziele beeinflussen könnte, gilt es kritisch zu hinterfragen. Eine weitere Anekdote aus seiner Keynote gefiel mir ganz besonders gut: als sich Bill Gates und Warren Buffet Anfang der Neunziger das erste Mal begegneten und sie gebeten wurden, das Wort niederzuschreiben, welches Erfolg für sie definiert, lautete die Antwort im Einklang folgend: FOCUS

 

Was den Fokus anbelangt, habe ich auch die OMR näher fokussiert und wirklich mal die Lupe drauf gehalten. Egal, ob es 9 Beziehungstipps für Marken und deren Content-Communication waren oder 5 Tipps fürs Omnichannel-Onboarding – Inhalte, die man aufgrund zahlreicher Repetitionen immer mal wieder zu hören bekam. Diese Wiederholungen dienen aber natürlich auch der Einprägsamkeit. Ebenso könnte man die teils werberischen Auftritte einzelner Speaker kritisieren. Klar, was alle Unternehmen gemein haben, ist der Erfolg, der sie bestimmt auch so weit gebracht hat. Doch für uns Peers ist nicht der Erfolg ausschlaggebend, sondern der Weg dorthin. Drum hilft es ganz oft, auch zwischen den Zeilen zu lesen, um so die relevanten Messages raus zu filtern.

 

Was ich definitiv von der OMR mitnehme und auch weitergeben möchte, ist Folgendes: Hört auf, euch auf so viele Kanäle wie möglich zu verteilen und damit eure Konzentration und eure Kompetenzen zu verschwenden! Wenn ihr etwas richtig gut könnt, macht genau das. Keiner muss alles können und eure Kunden werden euch dankbar sein, wenn ihr auf diesen einzelnen Kanälen genau ihren Geschmack trefft, anstatt sie von allen Seiten mit irrelevantem Content zu beballern.

Die Quintessenz der mit Inhalten vollgepackten OMR (300 Vorträge in 2 Tagen): Finde für dich und deine Kunden das richtige Rezept! Konzentrier dich auf einen Channel! Sei relevant! Verlier dich nicht in den Details! Diese und weitere Gebote gilt es zu verinnerlichen, im On- wie Offline Marketing.

 

Das gilt übrigens nicht nur im Marketing, sondern auch im echten Leben. So wie es in der Verantwortung der Werbeagenturen liegt, über ihren Sinn und ihre Werte nachzudenken und diese Begriffe auch wirklich zu leben, so liegt es auch in unserer Verantwortung, sein Tun und seine Haltung dahinter kritisch zu durchleuchten. Denn schließlich liegt es an jedem Einzelnen, sich von innen heraus zu sensibilisieren und Transformation zuzulassen.

 

In diesem Sinne. Be Interested. Be Bold.

 

Sophie Renner, Mai 2019